Menu
17.02.2019

Frühlingsputz für deine Matte

Jeder kennt das Phänomen, dass die Sonne die Fenster schmutzig macht. So geht es mir auch mit meiner Yogamatte. Im Winter, wenn es morgens noch dunkel ist und nach Feierabend schon wieder dunkel ist, fällt der Schmutz auf der Matte nicht so sehr auf, wie jetzt, wenn die Tage wieder länger werden und es früh schon hell ist. Ich habe mir angewöhnt, jeden Sonntag nach meiner Yogapraxis, meine Matte(n) zu reinigen. Mit unserem Mattenreinigungsspray funktioniert das ganz einfach und gründlich. Einfach auf die Matte aufsprühen, kurz einwirken lassen und anschließend mit einem fuselfreien Tuch abwischen. Danach ist die Yogamatte wieder sauber, desinfiziert und riecht angenehm. In unserem Mattenspray ist kein Öl enthalten und ist dadurch besonder gut für Naturkautschukmatten geeignet. Aber auch Matten aus anderen Materialien werden blitzeblank. Für Korkmatten oder Matten mit Mikrofaseroberfläche empfehlen wir die Reinigung nach Herstellerangaben. Für Sparfüchse oder Yogastudios gibt es unser Mattenspray auch im 2-Liter-Kanister oder wir füllen dir das Spray gerne auch in dein eigenes Gefäß um.

 



ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT